Ostseebad Baabe

Das Ostseebad Baabe, ein Kurort auf der Ostsee-Insel Rügen, liegt an einem der schönsten Sandstrände im Südosten zwischen den Ostsee und Baaber Bek (Verbindungsgraben zwischen Selliner See und Having) auf der Halbinsel Mönchgut. Wassersport, Sonnen und Baden sind angesagt. Der Ort liegt an der historischen Grenze dem Mönchgraben, der die Halbinsel Mönchgut vom Rest der Insel Rügen trennt. zwischen den Ostseebädern Sellin und Göhren. In der näheren Umgebung laden ausgedehnte Wälder der Baaber Heide, hügelige Landschaften, aus dem Meer ragende Steilküsten zum Wandern und Radfahren ein.
Zwischen dem Ostseebad Baabe und Moritzdorf, einem Ortsteil von Sellin, ist Norddeutschlands kürzeste Fährverbindung. Die knapp 50 Meter werden vorwiegend durch Muskelkraft mit einem Ruderboot für bis zu 15 Personen zurückgelegt. Die Ruderfähre ist das ganze Jahr im Betrieb, sofern das Wetter mitspielt.
Durch Baabe führen die Bundesstraße 196 und die Schmalspurbahn Rasender Roland. Das sogenannte Mönchgut-Tor überspannt die B 196 auf Höhe des Mönchgrabens.

1252 wurde der Ort erstmals urkundlich erwähnt.
Noch bis in die Mitte des 19. Jahrhunderts bestand Baabe nur aus einem Bauernhof mit mehreren Büdner- und Häuslerstellen.